Wie DEINE Kerze optimal abbrennt:

Created with Sketch.


Speziell bei Kerzen deren Form sich verändert, also wie bei den Pyramiden oben spitz zuläuft kann es sein dass der Docht anfänglich recht lang bleibt und die Flamme dadurch höher ist als normal. Man kann dann den Docht mithilfe einer Schere kürzen.

Bei den kleinen Wunschlichtern ist der Docht stark gekürzt und umgebogen damit der Deckel zugeht. Vor dem Anzünden den Docht bitte wieder aufrichten!

DU kannst die Größe der Flamme DEINER Kerze selbst bestimmen indem du den Docht kürzt (für eine kleinere Flamme) oder länger lässt. Dann wird die Flamme größer, verbraucht aber auch mehr Wachs wodurch sich die Brenndauer verkürzt. Kürzt Du sie aber zu stark kann es sein, dass die Flamme im weiteren Verlauf "ertrinkt". Du musst dabei also sehr vorsichtig sein!

Sicherheitshinweise:

Created with Sketch.

Ich weiß, das meiste hier ist jetzt alles eh logisch aber zur Sicherheit nochmal:
Sicherheitshinweise: Kerzen sind “lebendiges Licht”. Deshalb gibt es einige wichtige Hinweise die sie zu ihrer Sicherheit unbedingt beachten müssen! 

  • Lassen sie Kerzen NIEMALS unbeaufsichtigt abbrennen! 
  • Achten sie auf einen Sicherheitsabstand von mindestens 15 Zentimeter zwischen den einzelnen Kerzen! 
  • Lassen sie niemals Kinder oder Haustiere unbeaufsichtigt in der Nähe brennender Kerzen! 
  • Stellen sie sicher dass die Kerzen vollständig gelöscht sind bevor sie den Raum verlassen! 
  • Blasen sie die Kerze nicht aus, da durch die davonfliegenden Funken andere Gegenstände entzündet werden können. Verwenden sie stattdessen einen Kerzenlöscher oder tauchen sie den Docht einfach in das flüssige Wachs und richten sie ihn anschließend wieder auf. Das verhindert auch die Rauch- und Geruchsentwicklung . (Gilt nicht für Kerzen mit Holzdocht. Bei diesen sollte die Flamme immer mit einem Kerzenlöscher erstickt werden) 
  • Vergewissern sie sich dass sich keine brennbaren Gegenstände in der der Nähe der Kerzen befinden bevor sie sie anzünden! 
  • Setzen sie ihre Kerzen keiner Zugluft aus! 
  • Achten sie unbedingt darauf dass ihre Kerzen auf ebenem Untergrund senkrecht und sicher vor verrutschen und herunterfallen aufgestellt sind bevor sie sie anzünden! 
  • Kerzen können auslaufen bzw. auch an der Unterseite sehr heiß werden (zb. Kerzen im Glas oder Teelichter). Achten sie deshalb besonders auf eine hitzefeste Unterlage (zb. Schale) um eventuell austretendes Wachs aufzufangen und den Untergrund vor Hitzeschäden zu bewahren! Auch könnte bei Kerzen im Glas durch einen Materialfehler das Glas springen und flüssiges Wachs austreten. Selbst wenn so etwas so gut wie nie vorkommt..mit einer Unterlage oder einem Untersetzter sind sie auf der sicheren Seite! 
  • Achtung! Verbrennungsgefahr! Kerzen (auch Kerzen im Glas und Teelichter) werden sehr heiß! Nicht nur im Bereich der Flamme. Auch das flüssige Wachs sowie das Glas in der sich die Kerze befindet können Verbrennungen verursachen. Die Kerzenflamme selbst erreicht sogar 600-1000 Grad Celsius!! 
  • Verwenden sie NIEMALS Flüssigkeiten zum löschen der Kerzen! 
  • Stellen sie die Kerzen nicht in der Nähe von Wärmequellen auf! 
  • Halten sie das geschmolzene Wachs frei von Verunreinigungen! 
  • Bewegen sie die brennende Kerze nicht mehr und tragen sie sie auch nicht umher! 
  • Kürzen sie den Docht auf ca. 5-9mm bevor sie die Kerze entzünden!  
  • Kerzen mit Holzdocht brennen am besten wenn der Docht ca. 5-7mm lang ist. Während des Abbrands verglüht der Docht jedoch nicht so schnell wie normaler Baumwolldocht. Sie sollten deshalb die Kerze alle paar Stunden, bzw. wenn der Docht zu lang ist löschen. Wenn das Wachs wieder fest ist brechen sie einfach den verkohlten Teil des Dochtes ab und entzünden sie die Kerze erneut. Alternativ können sie auch den brennenden Docht mit einer Schere kürzen.